Montag, 6. Dezember 2010

Dudelsack und die Gegenwart - Teil 4

Fast ein Jahr haben wir nun die Oban High School Pipe Band begleitet, um über das Thema Dudelsack und die Gegenwart zu berichten. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft wurden meine jungen Kollegen nun noch zur besten Pipe Band Schottlands gewählt:

 "BEST SCOTTISH PIPE BAND" AT THE MG ALBA TRAD MUSIC AWARDS IN PERTH

Wer über Satteliten - Empfang verfügt, kann die Verleihung heute verfolgen: BBC Alba 22.00 Uhr.

Freitag, 5. November 2010

Aachen - Piobaireachd - zwei Premieren

Piobaireachd gilt als die klassische Dudelsackmusik. Höchst anspruchsvoll und für den Nicht-Dudelsackspieler nicht unbedingt immer verständlich. Die Stücke - oftmals hunderte von Jahren alt und in Ihren Variationen nicht selten 10, 20, 30 oder noch mehr Minuten in der Spieldauer - haben Ihren besonderen Reiz. Aber Piobaireachd (gesprochen Pibroch) bei einer Hochzeit ?
Auf diese Idee wäre ich nicht von selbst gekommen.
Aber, vor einigen Tagen war es dann soweit:
Auftraggeber und Braut wünschen sich einen Piobaireachd zur Trauung !
Und ich ließ mich überzeugen einen zu spielen, zwar nicht direkt am Standesamt, aber dann doch zum Sektempfang. Und es ist gut angekommen denn im Dankesschreiben heisst es:

"Auch im Namen des Braupaares noch mal vielen Dank für den wunderschönen Auftritt.
Es hat allen sehr gut gefallen, auch die Braut- und Bräutigam-Eltern waren sehr beeindruckt...

Wir werden Dich gerne weiterempfehlen!!!"

Piobaireachd bei einer Hochzeit ? Ab jetzt ja ! Wie hört sich so etwas an ? Ein Auszug aus kann unter diesem Link anghört werden:

http://www.dudelsack-online.de/2_HTH.html
unter den Videos "Sound - Beispiele" - Piobaireachd - die klassische Musik der Highlands...

Das war die erste Premiere. Es gab jedoch noch eine weitere. Kurzes Zitat aus dem Dankesschreiben:

"Das Intermezzo mit dem Ordnungsamt habe ich direkt noch am Samstag in meiner Hochzeitsrede verarbeitet - wer hat denn schon gleich zwei Ämter, die sich am Hochzeitstag sehr ernsthaft um einen bemühen?!"

Da ich recht häufig bei Standesämtern spiele und sogar von einigen Städten immer wieder einmal zum Musizieren in die Innenstadt eingeladen werde, ist mir das freundliche Hallo der Ordnungsbeamten ja vertraut. In Aachen gab es aber nach dem "Hallo" - und das von drei ! Ordnungshütern- noch etwas : Die Bitte mich bei der Trauung "recht kurz zu fassen..." (Hallo ! ... Piobaireachd !?!).
Das war dann die zweite Premiere : eine Stadt, in der es in einigen Bereichen generell nicht erlaubt ist zu musizieren, egal mit welchem Instrument. Auf meine Nachfrage wurde mir noch einmal bestätigt, dass das Standesamt dazu gehört. (Oder lag es vielleicht doch an den, in unmittelbarer Nähe, im Aachener Dom, statt findenenden Feierlichkeiten zu Ehren des 70. Geburtstages eines Bischoffs ? ;-)

Na ja, gespielt habe ich trotzdem !

Abb1.was wollten die Ordnungsbeamten...?   
Abb. 2. alles wird gut...
            

Samstag, 11. September 2010

Château Neercanne

Das einzige Terassenschloss der Niederlande liegt direkt an der niederländisch-belgischen Grenze. Ein anwechslungsreicher, stimmungsvoller Ort mit Barockgärten, Terasse, Ausblick und sogar Grotten.

Schloss Wissen

Schloss Wissen ist in das Tal der Niers eingebettet, gelegen zwischen Kevelaer und Goch. In der historischen Mühle ist sogar ein Standesamt eingerichtet.

Sonntag, 22. August 2010

Dienstag, 17. August 2010

Dudelsack und die Gegenwart - Teil 2

Um zum Thema Dudelsack und Gegenwart zu berichten, hatte ich mir ja die Oban High School Pipe Band herausgesucht, da mir die Band durch einen auffällig gut abgestimmten Sound auffiel.
Die konzentrierte und harte Arbeit war bei den Proben sehr schön zu beobachten und dennoch war nicht zu übersehen, dass alle dabei Freude hatten.
Mein "Riecher" war gar nicht so schlecht, denn seit dem Wochenende ist es amtlich:
Die Band ist World Pipe Band Champion 2010 (Juvenile Grade) !

Mittwoch, 28. Juli 2010

Schloss Westerholt

Hier ein weiterer "Geheimtip" in Sachen stilvoll Heiraten : Schloss Westerholt in Herten Westerholt.




Highland Cathedral

Eine der bekanntesten und beliebtesten Dudelsackmelodien ist Highland Cathedral. Interessanterweise wurde Sie von den Deutschen Michael Korb und Uli Roever komponiert.

Samstag, 3. Juli 2010

Schloss Hertefeld

Ich werde immer wieder nach Locations für stilvolle Hochzeiten gefragt. Gesehen habe ich da schon sehr viel. In dieser Rubrik werde ich dem Wunsch nachkommen und die eine oder andere Örtlichkeit kurz vorstellen. Den Anfang macht Schloss Hertefeld in Weeze, am Niederrhein gelegen, und somit am Rande des Ruhrgebietes für viele gut erreichbar. Schloss Hertefeld.


Dienstag, 29. Juni 2010

Dudelsack und die Gegenwart - Teil 1

Wie sieht denn nun die Gegenwart des Dudelsacks z.B. in Schottland aus ?
Hier einige Eindrücke der Oban High School Pipe Band, welche an diesem Tag bereits 5 Schulstunden Unterricht an Pipes und Drums hatten. Am Abend folgt dann, unter der Leitung von Angus MacColl, an einem beliebten Treffpunkt in Oban, ein Konzert um sich ein wenig Geld für neue Kilts und Instrumente zu erspielen.
















Freitag, 25. Juni 2010

Dudelsack und das Mittelalter

Nun gut, das Instrument hat eine Geschichte, die nun wirklich sehr weit in die Vergangenheit reicht, aber von selbst wäre ich nie auf die folgendende Idee gekommen:

"Dudelsack und Mittelalter gehören zusammen" !

Das habe ich in den vergangenen Wochen des öfteren gehört.
Diese Aussage ist aber, in Bezug auf die schottische Dudelsackmusik, einfach falsch.
Warum ?
Die schottische Great Highland Bagpipe ist ein Instrument der Gegenwart und wird nicht nur im Rahmen von Festen mit historischem Background eingesetzt.
Vielmehr gehört die Great Highland Bagpipe auch über die schottischen Landesgrenzen hinaus zu einem besonderen Anlass einfach dazu. Das gleiche gilt auch für den Kilt.

Donnerstag, 24. Juni 2010

Start des Blogs Dudelsack-Online

Dies ist der Blog des Dudelsackspielers Thomas Lukassek.
Er ist auf Wunsch von Besuchern meiner Website http://www.dudelsack-online.de/ entstanden welche sich mehr Informationen und Hintergründe wünschen.
Da ich lieber Musik mache als zu schreiben bin ich doch schon gespannt was sich hier "ansammelt"...